Rocca Rubia Riserva DOC Santadi Carignano del Sulcis Sardegna 2017 6 x 75cl Italien

CHF 142.00

Vinifikation / Ausbau
Der Wein reift während 8-12 Monaten in kleinen Eichenfässern und ist dank seiner perfekten Ausgewogenheit sehr lange lagerfähig.

Beschreibung
Opulent und von intensiver Farbe waren die Carignano-Weine schon immer. Was ihnen fehlte war Feinheit, klare Definition im Ausdruck und der Schliff, der aus dem rohen Stein ein Schmuckstück macht. Der Carignano Riserva Rocca Rubia hat diese Eigenschaften. Es ist eine Traubenselektion von sehr alten Reben, die alle noch nach der antiken Anbaumethode (vigna latina) kultiviert werden und nur sehr kleine Mengen erzeugen. Fruchtiges Bouquet nach Brombeeren, Heidelbeeren, mit Nuancen von Vanille und Lakritze. Samtig am Gaumen mit grosser Struktur und Länge.

Die Cantina di Santadi ist derzeit die wohl erfolgreichste Weinbau-Genossenschaft Italiens. 300 Kleinbauern, die im Durchschnitt nur gerade 1,5 Hektaren Reben besitzen, werden durch die Fachleute der Genossenschaft beraten, um so mit vereinten Kräften die Existenzgrundlagen dieser Bauern im südlichsten Sardinien zu sichern und der Landflucht vorzubeugen. Eine der wichtigsten Grundlagen des heutigen Erfolges ist das Bekenntnis zu den einheimischen Traubensorten aus der Einsicht, dass guter Chardonnay zwar an vielen Orten dieser Erde wächst, dass aber kaum etwas die Schönheit der südsardinischen Landschaft, ihr subtropisches Klima und die Herzlichkeit der Bevölkerung besser zum Ausdruck bringen kann als hiesiger Vermentino, Nuragus oder Carignano. Bei der jüngsten Kreation von Santadi, Shardana (= antiker Name für Sardinien), steht ebenfalls die Carignano-Traube im Mittelpunkt, aber diesmal geht sie eine lustige Ehe mit Syrah ein. Einheimische Sorte? Henri de Stérimberg soll auf seiner Heimreise von Asien nach Europa vor 700 Jahren auf Sardinien halt gemacht und seinen Wirten ein paar orientalische Rebschosse zur Zahlung der Zeche dagelassen haben, bevor er sich dann definitiv in seine Ermitage bei Tain zurückgezogen hat! Mit den restlichen Schossen hat er bekanntlich seinen berühmten Rebberg angelegt und fortan seine Reben Syrah genannt.

Gegründet 1960, zählt die Weinbaugenossenschaft Cantina di Santadi in Sardinien heute ungefähr 300 Weinbauern zu ihren Mitgliedern. Das gesamte Weinbaugebiet umfasst ungefähr 500 Hektaren auf 200 bis 250 Metern über Meer. Wichtigstes Anliegen der Önologen der Cantina ist die Sicherstellung der konstant hohen Traubenqualität sämtlicher Weinbauern. Die Cantina di Santadi ist heute der wohl erfolgreichste Exponent der sardischen Weinszene und trägt mit ihren Spitzenweinen Jahr für Jahr dazu bei, dass Sardinien unter Weinkennern einen ausgezeichneten Ruf geniesst.

Mehr Informationen über diesen Winzer finden sie direkt hier unter diesem Link.


Ab Lager